Hallo und willkommen beim Autor Tom Daut! Es folgen die Botschaften vom Tage ....

 

 


Veröffentlichungen

Kurzgeschichten

 

"Pyramiden"

Feder & Schwert

 


 

"Brückenkopf"

Papierverzierer Verlag

als E-Book bei

amazon


 

"Beschissen"

VERLAG

TORSTEN LOW

und bei Amazon

(Print)


 

"Das Erbe der

Schließer"

Ulrich-Burger-Verlag

bestellbar bei Amazon

(Print)

 

 

"Der Wind von

Smollfjorden"

Ulrich-Burger-Verlag

bestellbar bei Amazon

(Print)

 

 

"Das Schwert der Ehre"

bestellbar bei

VERLAG

TORSTEN LOW

und bei Amazon

(Print)

 

 

NEWSFLASH


Nächster Termin: Samstag 26.08.2016, 10.00 Uhr - Sonntag 27.08.2016, 18.00 Uhr

 

KRÄHEN CON 2016

 

ANNO SALVATIO-Präsentationsstand

Samstag, 15:00 Uhr, Schwestern (aus der Anthologie MÜTTER)

 

Raphaelsheim, Hülserstr. 471, 47803 Krefeld


 

+++15.08.2016+++

 

Fast da

 

 

Ein klein wenig kürzer als in seiner Ursprungsversion ist  Kapitel 35, das Finale, dann tastsächlich geworden, aber bloß unwesentlich. Nun befindet es sich auf jeden Fall auf dem Lektoratsstapel.

 

Somit nähern wir uns endlich dem Abschluss am Manuskript des zweiten Teils von ANNO SALVATIO 423. Nachdem der Epilog jetzt nachbearbeitet werden muss, lese ich noch einmal über alles, was an ANNO  existiert, bügele die letzen kleinen Ungereimheiten aus (so sie denn existieren) und kann im Anschluss alles Weitere dem Lektoratsteam und dem Covergestalter überlassen.

 

 

 

 

 

 

+++09.08.2016+++

 

Auf der Zielgeraden

 

 

Kapitel 34 hat nun auch seinen Weg auf den Lektoratsstapel gefunden. Es war eins der ganz kurzen.

 

Als nächstes steht dem Team Daut ein wesentlich dickerer Brocken ins Haus. Kapitel 35 (aka Das Finale) stellt eins der längsten Kapitel dar, die ich je rausgehauen habe. Es bedarf deswegen einer besonders langen Nachbearbeitungsphase und der Einstieg stößt jetzt schon auf wenig Gegenliebe bei meiner Erstlektorin.

Na, ja, vielleicht ist es nach dem nächsten Arbeitsschritt schon etwas kürzer. ;-)

 

 

 

 

 

 

+++07.08.2016+++

 

Halleluja

 

 

Die reine Schreibarbeit an ANNO SALVATIO 423 - DAS LICHT DER KETZER ist offiziell abgeschlossen. Die letzten Zeilen des Epilogs wurden heute morgen endlich von mir auf die Festplatte gebannt. *Schweiß von Stirn wisch*

Alles, was jetzt noch folgt firmiert unter dem Begriff  "Überarbeiten".

 

Wie steht es um die vorangegangenen Kapitel?

Das 33. ist an diesem Wochenende auf den Lektoratsstapel gewandert, das Finale (Kapitel 35) liegt seit gestern zum ersten Durcharbeiten auf Heikes Schreibtisch und das 34. kaue ich gerade zum vorletzten Mal durch.

Ich formuliere es mal in einem Wort: Endspurt. :-)

 

 

 

 

+++20.07.2016+++

 

Das Ende kommt langsam in Sicht

 

 

Eine fulminante FeenCon 2016 liegt hinter uns, und nun...

Mit dem 32. geht eins der drei letzten LICHT-DER-KETZER-Kapitel zum Lektoratsstapel, die Heike noch auf dem Schreibtisch liegen hat. Dann muss ich das Finale nachliefern, damit sie nicht arbeitslos wird.

Ich kann schon mal in Aussicht stellen, dass dies in allernächster Zukunft geschieht..

So viel vorweg: Lichtlose Fantasien an heißen Sommertagen zu haben, ist manchmal nicht leicht. ;-)

 

 

 

 

+++08.07.2016+++

 

Geduldsprobe

 

 

Erstlektorin Heike hat Kapitel 31 abgesegnet und ich lasse es heute auf dem Lektoratsstapel verschwinden. Da sie in den kommenden Wochen mehr Zeit für das ANNO-Projekt erübrigen kann, werden die nächsten Kapitel wohl sehr viel schneller dort landen.

Insgesamt kommen wir dann auf eine Kapitelanzahl von 35 plus Prolog und Epilog.

 

Mich halten leider immer noch private Querelen im Bann, die womöglich auch Konsequenzen für das weitere Veranstaltungsjahr haben werden. Bis jetzt kann ich dazu aber noch nichts Genaues sagen.

Nichtsdestotrotz gedeiht das Finale von DAS LICHT DER KETZER und ist mittlerweile mehr als dreimal so lang wie mein üblicher Kapiteldurchschnitt.

 

Denjenigen, die in den Genuss kommen, wünsche ich erholsame Ferien.

Vielleicht sehen wir uns am nächsten Wochenende auf dem FeenCon in Bonn.

 

Bis dann

Daut, out.

 

 

 

+++07.06.2016+++

 

Hoffnungslos überzogen

 

 

Kapitel 30 hat von Heike und mir den letzten Schliff verpasst bekommen und landet somit auf dem Stapel fürs Lektorat.

 

Wenn ich bedenke, dass nächsten Monat die Premierenlesung von DAS LICHT DER KETZER auf der FEENCON 2016 ins Haus steht wird mir ganz anders.

Bis dahin schleife ich weiter am Finale und Heike reicht hoffentlich bald Kapitel 31 wieder rein.

*tipp tipp tipp tipp tipp tipp* Wir lesen uns.

Daut, out

 

 

 

 

 

+++06.05.2016+++

 

Das Kind hat einen Namen

 

 

Auch wenn sich der letzte Buchstabe erst langsam aus der Dunkelheit schleicht, kann nun schon deutlich sehen, dass der Nachfolger von DER GEFALLENE PROPHET den Namen DAS LICHT DER KETZER tragen wird.

Nach "Gottes Stadt" und "Die Türme Gottes" war dies der Titel, der mir damals prägnant genug erschien, dass er meinen ersten Roman zieren sollte. Zu den Zeiten hing ich noch dem Irrtum nach, das ANNO-Abenteuer würde zwischen zwei Buchdeckel passen. ;-)

Lang, lang und zwei Bücher ist's her.

 

Mittlerweile liegt übrigens das 29. Kapitel auf dem Lektoratsstapel und wenn alles glatt laufen sollte, schreibe ich nächste Woche dann endlich am finalen Kapitel.

Stay tuned!

 

 

 

+++15.04.2016+++

 

ANNO-2-Titel nun fast vollständig

 

 

Für uns geht es morgen wieder nach Tétange zur fabulösen LuxCon 2016, aber vorher schiebe ich noch ein etwas auf den Lektoratsstapel.

Manuskript-Kapitel 28 ist von meiner Seite aus erledigt und benötigt nun die wachen Augen und wohlwollenden Hände Dritter, um zur Lesereife veredelt zu werden. ;-)

 

Den Untertitel des zweiten großen Abschnitts aus dem ANNO-SALVATIO-Universum kann wahrscheinlich mittlerweile ein jeder erraten.

Trotzdem werde ich es mir nicht nehmen lassen, zur Enthüllung des nächsten und letzten Buchstaben ein größere Ankündigung folgen zu lassen.

Stay tuned und ich hoffe, dass ich einige von euch am Wochenende sehen werde.

Bis dann und Daut, out.

 

 

 

+++10.04.2016+++

 

Das Licht leuchtet wieder

 

 

Kapitel 27 war das erste Kapitel, das ich nach Buchmesse und Umzug aus dem Karton geholt habe, um ihm den letzten Schliff zu verpassen. Heute heißt es dann: Auf den Lektoratsstapel mit dir, wo schon deine Vorgänger auf dich warten.

 

Während Erstlektorin Heike sich nun durch die nächsten Kapitel kämpfen muss, werkele ich schwitzend am dreigeteilten Finale.

Beeilung ist angesagt, aber wohldosierte, denn am Ende muss alles passen.

 

Ihr wisst ja: Time is the murderer of days ... ;-)

 

Habt einen fabulösen Sonntag. *wink*

 

 

 

 

+++09.04.2016+++

 

Prophet vollständig im neuen Zuhause angekommen

 

 

Auch DER GEFALLENE PROPHET ist seit der Leipziger Buchmesse (genauer gesagt seit dem 19.03.2016) als Print im PAPIERVERZIERER-Verlag erhältlich.

Ein wenig verschlankt in der Seitenzahl (nicht in der Geschichte) und mit schniekem neuen Einband bestellbar hier www.papierverzierer.de/anno-salvatio-423---der-gefallene-prophet.html und hier www.amazon.de/Anno-Salvatio-423-gefallene-Prophet/dp/395962302X/

 

Daut, out.

 

 

 

 

+++08.04.2016+++

 

Mütterlich

 

 

Noch ein kleiner Nachtrag aus den Kategorien LBM 2016/Veröffentlichungen.

Ebenfalls seit dem 17.03.2016 zu haben: MÜTTER - EINE ÜBERRASCHENDE ANTHOLOGIE aus dem Verlag EDITION ROTER DRACHE.

Auch hier konnte sich die Herausgeberin Anja Bagus für das gesamte Team Daut erwärmen. Sowohl meine Geschichte SCHWESTERN als auch Heikes DER GÖTTLICHE KEKSTEIG haben zwischen die Buchdeckel gefunden und erfreuen sich bei den Storys von Lucy van Org, Christian von Aster, Christian Krumm, Anja Bagus, Isa Theobald, Benjamin Kiehn u.v.a. bester Gesellschaft.

 

amazon-Link zum Buch:

www.amazon.de/M%C3%BCtter-%C3%BCberraschende-Anthologie-Anja-Bagus/dp/3946425046/

 

 

 

+++04.04.2016+++

 

Back online

 

 

 

 

 

Ich melde mich zurück. Nach der Leipziger Buchmesse mit drei Lesungen, einem Umzug mit fast zwei Wochen Kartons schleppen, Lampen aufhängen und Löcher bohren, funktioniert der DSL-Anschluss wieder und wir sehen langsam Land im neuen Heim.

 

Beginnen möchte ich mit einer Nachricht aus der Kategorie "Gutes von gestern".

Seit dem 17.03.2016 ist die Anthologie UNGEZIEFER im Verlag Torsten Low erhältlich.

Herausgeberin Carolin Gmyrek, die sich schon mit der Kurzgeschichtensammlung GEHEIMNISVOLLE BIBLIOTHEKEN (ebenfalls Verlag Torsten Low) zu glänzen wusste, hat so klangvolle Namen wie Mark Benecke, Karl-Heinz Witzko und Jens Schumacher an Bord geholt und ein Kaleidoskop aus Ekel, Grusel, Unbehagen, Humor und Horror zusammengestellt, das mal hammerhart und dann wieder fein und subtil daherkommt. Für die atmosphärischen Illustrationen zeichnet sich wie schon in den GEHEIMNISVOLLEN BIBLIOTHEKEN Angelika Barth verantwortlich.

Im Zuge der Ausschreibung zu dieser Antho konnten sich Herausgeberin und Verleger unter anderem für die Geschichten des Teams Daut erwärmen. So sind meine Partnerin Heike (DER HEILIGE MARTIN DER MADEN) und ich (PATIENT X) im Line-up zusammen  mit vielen lieben anderen Kolleginnen und Kollegen vertreten, die ihr Handwerk wahrlich verstehen.

 

Ein Schaben in der Dunkelheit. Es trippelt, es krabbelt, es kratzt, es sirrt, surrt und glitscht.

Wir sind UNGEZIEFER. ;-)

 

Daut, out.

 

amzon-Link zum Buch:

www.amazon.de/Ungeziefer-Carolin-Gmyrek/dp/3940036374/

 

 

 

+++11.02.2016+++

 

Langatmig ...

 

 

Unvorhergesehen langatmig gestaltet sich der Entstehungsprozess von ANNO SALVATIO 423 - Teil 2.

Mein Kalender und vor allem meine Facebook-Startseite machen mich darauf aufmerksam, dass die Leipziger Buchmesse 2016 unaufhaltsam näher rückt und ich erst Kapitel 26 auf den Lektoratsstapel schiebe.

 

Ich bin dann mal wieder weg, um das Gelobte Land noch ein wenig finsterer zu machen, als es ohnehin schon ist.

 

Daut, out.

 

 

 

+++29.01.2016+++

 

Ausgebremst

 

 

Trotz einer Erkältung, die mich praktisch die gesamte Woche ausgeknockt hat, haben meine Erstlektorin es geschafft, Kapitel 25 des Manuskripts zu ANNO 2 endlich auf den Lektoratsstapel zu hieven.

 

Während ich bei heißer Honigmilch an Kapitel 30 schreibsele, könnt ihr ja schon mal einen Schuss ins Blaue wagen.

Wie wird der zweite Teil der ANNO-SALVATIO-Reihe wohl heißen? LICHT DER KERZE etwa? Nicht ganz. ;-)

 

Daut, out.

 

 

 

 

+++10.01.2016+++

 

Es muss was passieren ...

 

 

... damit ANNO SALVATIO 423 - DAS LICHT DER K... noch einen ordentlichen Startplatz in diesem Jahr ergattern kann.

Deswegen schiebe ich Kapitel 24 wacker auf den Lektoratsstapel und mache mich sogleich an die Kapitel, die noch in in der Pipeline warten bzw. fertiggeschrieben werden müssen.

 

Habt einen entspannteren Sonntag als ich.

Daut, out.

 

 

 

 

+++07.01.2016+++

 

Auf in ein gutes neues Jahr

 

 

2016 ist jetzt eine Woche alt und der erste Eintrag hier auf meiner Website bezieht sich auf das zweite ANNO-Manuskript.

Wie sicherlich nicht schwer zu erraten ist, befindet sich Kapitel 23 mittlerweile auf dem Stapel für das professionelle Lektorat.

Jetzt müssen noch mindestens zehn weitere Kapitel folgen, um den nächsten großen Akt der Saga abzuschließen und ich bemühe mich, das so schnell wie möglich über die Bühne zu bringen, ohne Qualitätsabstriche an der Geschichte zu machen.

 

 

 

Zum Gratis-E-Book

bitte hier klicken!

LESEPROBE

HÖRBUCHPROBE

 

DIE SINISTRA

steht kostenlos

als E-Book via E-Mail

zur Verfügung


E-Mail-Kontakt:


DIE SINISTRA

Hörbuchstatus:

 

11. Kapitel,

wird aufgenommen

(Abschnitt 7/10)

 


Veröffentlichungen

Romane

 

als E-Book und im Printformat beim

PAPIERVERZIERER

Verlag

 

 

 als E-Book und im Printformat beim

PAPIERVERZIERER

Verlag

 


Veröffentlichungen

Hörbuch

 

Sprecher: Tom Daut

Geschrieben von Sandra Baumgärtner

Illustriert von Ben Swerk

bestellbar über den

Papierverzierer Verlag

 
 

 
 

Autorenfoto by

 www.dark-art.biz

 

IMPRESSUM